2010 - 2020 Familien-, Senioren- und Leistungssport mit viel Spaß

Willkommen beim Taekwondo des SVN München e.V.

(Neu)Perlach  Ramersdorf  Berg-am-Laim  Trudering

Betreiber und Verantwortlicher dieser Seite ist
Siegfried Mai von taekwondo-neuperlach.de

 

                  

Wegen Corona gelten bis auf Weiteres unten stehende Trainingszeiten - bitte nach unten scrollen 

Für die Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag müsst ihr eine Buchung vornehmen - gleiches gilt für die Wettkampf-Trainings am Mittwoch und Freitag  Link zur Buchungsseite


Liebe SVN-TKDler/innen und Freunde,

die Sparte TAEKWONDO des SVN München e.V.  bietet euch aktuell zwölf Trainingszeiten pro Woche - teils über Skype, teils outdoor im Ostpark und am Samstag und Sonntag im SVN-Sportpark.

Für die Outdoor-Trainingseinheiten in normaler Trainingskleidung und Turnschuhen kommen - bitte etwas zum Trinken plus etwas zum Wechseln/drüber ziehen mitnehmen - denn schwitzen werden wir schon.   

Bei schlechtem Wetter (=Regen) finden die Outdoor-TE via Skype statt.

Für die TE im Outddorbereich gilt auch in den Pausen die Abstandregel von 1,5 Meter.

Für das Skype-Training geht ihr bitte auf den entsprechenden Link und wählt euch ein - entweder als Gast oder tretet der Gruppe bei, wenn ihr öfters mit uns trainieren wollt.

Sämtliche Trainingseinheiten sind für alle Altersgruppen ab 6 Jahre und Leistungsgruppen geeignet - Die Risikogruppen (>65; medizinische Indikation) trainieren sowohl bei den Outdoor- als auch bei den Indoor-Trainingseinheiten als geschlossene Gruppe in einem Abstand von 5 Metern zu den anderen Gruppen. 

Es gelten für alle Trainingseinheiten die Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 19.06.2020), das Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport Stand: 20.06.2020, die Handlungsempfehlungen des BLSV und das "Hygiene-Konzept der Sparte TAEKWONDO des SVN München e.V." (Stand 26.06.2020).

07.07.2020 - Bericht des Bayerischen Kabinetts - Auszug
"Wettkämpfe in kontaktfrei betriebenen Sportarten können unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen auch in geschlossenen Räumen durchgeführt werden. Auch das Training mit Körperkontakt ist zugelassen, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird; dabei darf die jeweilige Trainingsgruppe in Kampfsportarten maximal fünf Personen umfassen.

Herzliche Grüße
Sigi

Trainingsplan bis auf Weiteres - Änderungen vorbehalten - Stand 30.07.2020

Treffpunkt "Roter Platz vor GHR" = SVN Sportpark in Richtung GHR gehen (an der "an Wirtschaft" vorbei - rechts und dann seht ihr auf der linken Seite den Platz schon) - oder vom PEP aus - über die Fußgängerbrücke beim Busbahnhof - links halten - links in die Bert-Brecht-Allee und bis ganz nach hinten - oder an der Rezeption des SVN Sportparks fragen)   

Wochentag
Uhrzeit
  Was wird trainiert? Trainingsort
(Bei Regen - Skype)
Dienstag
18.00 - 19.30
 

Technik/Formen/Ilbo/SV

Skype-TuG

Mittwoch
17.30 - 19.00
 

Formen/Ilbo/SV

Roter Platz vor GHR
bei Regen Budoraum
Mittwoch
19.00 - 20.30  
  Wettkampftraining SVN Sportpark 
Fritz-Erler-Straße 3
Donnerstag
18.30 - 20.00
 

Ü50 - wieder im Budoraum

SVN Sportpark 
Fritz-Erler-Straße 3
Freitag
17.00 - 18.30
 

Formen/Ilbo/SV

Roter Platz vor GHR
bei Regen Budoraum
Freitag
18.30 - 20.00 
  Wettkampftraining SVN Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3 
Samstag
10.00 - 12.15
  Wettkampftraining SVN-Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3

Sonntag
16.30 - 18.00

 

Familientraining
Technik/Formen/Ilbo/SV

SVN-Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3

Sonntag

16.30 - 18.00

  Kinder 6 bis 10 Jahre
Technik/Formen/Ilbo/SV 
SVN-Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3
Sonntag
18.15 - 19.45
 

Ü50

Technik/Formen/Ilbo/SV

SVN-Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3

Sonntag

18.15 - 19.45

  Ab BlauGurt
Dan-Vorbereitung 
SVN-Sportpark
Fritz-Erler-Straße 3

Für die Trainingseinheiten am
Mittwoch und Freitag "Wettkampf" so wie Samstag und Sonntag im SVN-Sportpark gilt:

1. Hier wird innerhalb jeder TE nach 45 Minuten in eine "Corona-Aerosol-unbelastete" Halle gewechselt.
2. Es ist eine Vorabbuchung notwendig - Link
3. Beim Training im SVN Sportpark ist Tobok-Pflicht.

Taekwondo - unsere Leidenschaft

Taekwondo als Breitensport und Gesundheitssport (inkl. TKD 50+) soll euch stärker und beweglicher machen.
Bei uns können und sollen der Papa und die Mama gerne mit Ihren Kindern zusammen trainieren.
Im Zweikampfbereich (Vollkontakt) haben wir eine Leistungsgruppe für talentierte und leistungswillige Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Wir trainieren auch in den Schulferien - wegen Corona gilt bis auf weiteres - auch in den Ferien/an Feiertagen - der obige Trainingsplan.

TAEKWONDO 50+
Der SVN München bietet jeweils am Donnerstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 18.00 Uhr im SVN-Sportpark (Fritz-Erler-Straße 3) TAEKWONDO für Menschen über 50 Jahre an.
In dieser Trainingsgruppe stehen neben dem Taekwondo und der Selbstverteidigung eine für diese Altersgruppe optimierte Gymnastik für Rücken- und Hüftmobilität im Vordergrund - auch Menschen mit einem Handycap oder die sich sonst nicht trauen zum (Kampf)Sport zu kommen, sind herzlich willkommen.   
Unsere älteste Taekwondo-Sportlerin ist 78 Jahre und  absolvierte am 21.07.2019 nach 3 Jahren Training ihre Prüfung zum Grünblau-Gurt - Ziel in dieser Gruppe ist (wieder) Vertrauen zu seinem Körper zu finden, auch wenn dieser nicht mehr so funktioniert, wie vor 30 oder 40 Jahren.  
Zum Beginn genügt ganz normale Trainingskleidung - also einfach mal vorbei kommen - Informationen zum Trainingsablauf erhaltet ihr gerne beim Spartenleiter und Trainer Siegfried Mai (089/43651895).

25.01.2020 - 39. Internationaler Creti Cup - Reutlingen

Am Am Samstag, den 25.01.2020, fuhren sieben SVN-Sportler/innen auf den Internationalen Creti Cup - zahlenmäßig waren neben den deutschen Vereinen die Österreicher sehr stark vertreten - aber auch aus der Schweiz und bis aus Afrika kamen TKD-Kämpfer/innen zum Creti Cup, einem der Final 8 Turniere der DTU.
Stefano Quagliata lieferte im Halbfinale einen sehr besten Kämpfe in den letzten Jahren ab, musste sich dann aber doch gegen den Nationalkämpfer aus Senegal relativ deutlich geschlagen geben und erreichte einen stolzen dritten Platz. Ronja Zischka, Zora Zischka und Zeina Gomaa erkämpften sich ebenfalls einen guten dritten Platz. Julie Beutel konnte ihr Finale souverän für sich entscheiden und gewann somit ihren ersten Internationalen Titel und ihre ersten Bundesranglistenpunkte - Glückwunsch Julie.

Wissenswertes / Trainingstips

- Taekwondo-Training für Menschen 50+ und Wiedereinsteiger
Diese Altersgruppe und auch Menschen mit Handicaps an Hüfte, Knie oder Rücken können beim SVN gerne mit dem Taekwondo beginnen - Der Einstieg ist jederzeit möglich - Wiedereinsteiger sind ebenfalls herzlich willkommen - Das Training der TKD 50+ Gruppe findet regelmäßig am Donnerstag von 18.30 bis 20.00 und Sonntag von 18.00 bis 19.30 Uhr im SVN Sportpark (Fritz-Erler-Straße 3, 81735 München) statt. Kommt einfach vorbei, schaut es euch unverbindlich an - wir freuen uns auf euch.

- Taekwondo für 6 bis 8-Jährige

Unsere "Minis" trainieren immer am Mittwoch (16.30), Freitag (17.00) und Sonntag (16.30) - Schaut die Trainingsorte bitte auf Trainingszeiten nach. Die Eltern können gerne mit ihren Kindern zusammen trainieren.

- Taekwondo-Anfängerkurs für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene
Auch in dieser Gruppe können die Kinder ab ca. 8 Jahren mit ihren Eltern zusammen in einer Gruppe trainieren - Ein Einstieg ist jederzeit möglich, weil mehrere TrainerInnen für eine individuelle Förderung zur Verfügung stehen. Die Trainingseinheiten finden, wie folgt, statt:

Mittwoch - 17.30 bis 19.00 Schule am GHR, Eingang Bert-Brecht-Allee
Freitag - 17.00 bis 18.30 - Schulzentrum Quiddestraße, Quiddestraße 4
Sonntag - 16.30 bis 18.00 - SVN Sportpark, Fritz-Erler-Straße 3  

- Änderung bei den Trainingszeiten und in den Schulferien >>Termine

- Wie binde ich den Gürtel? -
Eine Idee

- Prüfungsinhalte im Fach Wettkampf für 8. bis 1. Kup und für Dan-Prüfungen

- Prüfungsinhalte im Fach Selbstverteidigung für Dan-Prüfungen


Zum Anfang dieser Seite

Ansprechpartner

Siegfried Mai
5. DAN TKD DTU/WTF
Trainer C TKD des BLSV
Trainer B TKD des DOSB
ETU-Trainerlizenz
Prüfer der DTU
Landeskampfrichter A

089/43651895
0177/3920395
sigi@taekwondo-neuperlach.de

Aufnahmeantrag
hier herunter laden
 

News /Wissenswertes

15.02.2020
11. Neubiberg Cup - Neubiberg
Dieses Turnier gibt den Nachwuchskämpfern und Formenläufern ein Plattform, um sich mit anderen zu messen und ist trotz der ca. 300 Starter ein richtig familiäres Event. 
Der SVN startete mit insgesamt 13 Nachwuchskämpfer/innen und erzielten nach meist spannenden Kämpfen sehr gute Platzierungen - 1. Plätze erreichten Alp Tugce, Gomaa Zeina, Herrmann Christine, Kovacevic Amina, Siedlitzki Luis, Zischka Ronja - 2. Plätze sicherten sich Caloiero Silvia, Prashant Dhuti, Polat Ilay, Schmid Raphael - 3. Platz Kentzeas Georgios, Zischka Ronja (Formen laufen).
Der BTU-Stützpunkttrainer von Oberbayern, Alex Berghammer, war auf Talentsuche für den Aufbau eine oberbayerischen Jugendmannschaft der Altersklassen Jugend D/C und hat alle Kämpfer/innen des SVN zum nächsten Sichtungslehrgang eingeladen.   

25.01.2020
39. Internationaler Creti Cup - Reutlingen
Am Samstag, den 25.01.2020, fuhren sieben SVN-Sportler/innen auf den Internationalen Creti Cup - zahlenmäßig waren neben den deutschen Vereinen die Österreicher sehr stark vertreten - aber auch aus der Schweiz und bis aus Afrika kamen TKD-Kämpfer/innen zum Creti Cup, einem der Final 8 Turniere der DTU.
Stefano Quagliata lieferte im Halbfinale einen sehr besten Kämpfe in den letzten Jahren ab, musste sich dann aber doch gegen den Nationalkämpfer aus Senegal relativ deutlich geschlagen geben und erreichte einen stolzen dritten Platz. Ronja Zischka, Zora Zischka und Zeina Gomaa erkämpften sich ebenfalls einen guten dritten Platz. Julie Beutel konnte ihr Finale souverän für sich entscheiden und gewann somit ihren ersten Internationalen Titel und ihre ersten Bundesranglistenpunkte - Glückwunsch Julie.

14.12.2019
Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier
Am Samstag, den 14.12.2019, bevölkerten die SVN-Taekwondoler/innen die Turnhalle der Schule am Gerhart-Hauptmann-Ring. Um 12.00 Uhr begannen Eltern die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier und die Prüfungskandidaten ließen sich registrieren.
Um 12.30 begann dann die Prüfung der Weißgurte, welche ca. eine gute Stunde lang in einem Prüfungstraining auf ihre sportlichen Grundfähigkeiten und natürlich auf die geforderten Taekwondo-Techniken geprüft wurden. Danach kam die Gruppe der Gelb- und Gelbgrüngurte, bei denen der Prüfungsschwerpunkt mehr auf die Techniken des Zweikampfs gelegt wurde. In der dritten Gruppe wurden die Grün- und Grünblaugurte zusammen gefasst - hier lag der Schwerpunkt auf der Selbstverteidigung. Besonders hervor zu heben ist hier das Ehepaar Horst und Elke Neumayr, die mit ihren 67 und 70 Jahren in der Selbstverteidigung mit Würfen und Fallübungen "ohne Matten" überraschten und ihre Prüfung zum Blaugurt einfach souverän absolvierten. 
Nach der Prüfung, bei der alle 30 Prüfungskandidaten ihr Prüfungsziel mit guten bis sehr guten Leistungen erreichten, ging es zum gemütlichen, der Weihnachtsfeier über. Es war ein richtig schönes Familienfest mit einem Buffet, zu dem die Familien aus den einzelnen Nationen ihre Spezialitäten mitbrachten - von afghanischem / türkischem Köfte über indisches Kichererbsen-Curry bis hin zu Empanadas waren noch andere Köstlichkeiten und "süße Sachen" aufgetischt. Unser 50+Trainer und DJ Frank umrahmte die Veranstaltung mit professionell aufgelegter Musik und die Kids tobten bis ca. 21.00 Uhr, während die "Großen" gemütlich zusammen saßen und ratschten.              


07.12.2019 - Prüfung zum 2. Dan - Frank Tyra
Am 07.12.2019 fuhr Frank Tyra, einer unserer Trainer für die Gruppe 50+, zur Landes-Dan-Prüfung der Bayerischen Taekwondo Union nach Schongau. Die Prüfung bestand aus den Disziplinen Formen laufen, Einschritt-Kampf, Selbstverteidigung, Zweikampf und Bruchtest, welche Frank alle mit Bravour absolvierte. Ein besonderes Lob bekam Frank vom Vorsitzenden der Prüfungskommission, Heinrich Magosch 9. Dan TKD, für seinen konsequenten und korrekten "Durchmarsch" durch die einzelnen Prüfungsfächer.   



19.10.2019
Bayern Pokal - 2. Platz in der Mannschaftswertung
Am 19.10.2019 fuhren 15 Taekwondo-Sportler/innen des SVN München e.V.  nach Wörth an der Isar auf den 3. Bayern Pokal 2019 - dem letzten Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft 2019.  

Der Taekwondo-Zweikampf wird mit Schutzausrüstung als Vollkontakt-Sportart gekämpft. Punkte werden nur vergeben, wenn auf die Trefferflächen (Körper- und Kopfschutz) eine korrekte TKD-Technik mit Wirkung erfolgt.
Insgesamt 9 Finalkämpfe konnten die SVN-Taekwondoler für sich entscheiden und somit neun erste Plätze erzielen.  Eines der Highlights war der Kampf um den ersten Platz von Zeina Gomaa (8 Jahre), welche erst im Sommer 2019 aus Ägypten zum SVN München kam und sich in einem Durchmarsch den ersten Platz sicherte. Ihre Freundin Ronja Zischka (10 Jahre) fegte ihre Finalgegnerin ebenfalls mit einem hohen Punktsieg von der Fläche. Mit zwei zweiten und drei dritten Plätzen in den verschiedenen Altersklassen rundete die Mannschaft des SVN ihr tolles Ergebnis ab, das mit einem 2. Platz in der Mannschaftswertung bei 30 teilnehmenden Vereinen belohnt wurde. 
Nach einem anstrengenden und erfolgreichen Turniertag kehrten die glücklichen Kinder, Jugendlichen, deren Eltern und auch die erwachsenen Kämpfer wieder nach München zurück und rockten die Vereinsgaststätte des SVN.
Die SVN-Taekwondo-ler suchen auch weiterhin leistungsbereite Wettkämpfer, Breitensportler und natürlich "Seniorensportler" (m/w/d). Informationen zum Trainingsbetrieb und den einzelnen Trainingsgruppen erhaltet ihr vom Spartenleiter der SVN-TKD-ler Siegfried Mai unter der Telefonnummer 089/43651895.

Siegerehrung der Mannschaften beim 3. Bayern Pokal 2019
 

21.07.2019
Drei neue Schwarzgurte beim SVN München
Nach einer intensiven Vorbereitungszeit seit Januar 2019  traten drei Sportler/innen des SVN München im SVN Sportpark am 21.07.2019 zu ihrer Schwarzgurtprüfung an, 
Den Vorsitz der Prüfungskommission übernahm Reiner Hofer, 5. Dan TKD und Ehrenpräsident der Bayerischen Taekwondo Union - weitere Prüfer waren Aydogan Oktay aus Bobingen und Siegfried Mai. 
Gemäß der Prüfungsordnung der Deutschen Taekwondo Union wurden die Fächer Formen (Taeguks), EinschrittKampf (Ilbo-Taeryon), Selbstverteidigung (Hosinsul), Freikampf (Vollkontakt) und Bruchtest (Kyok-Pa) überprüft. Der Vorsitzende der Prüfungskommission bestätigte den Prüfungskandidaten nach ca. 2 Stunden Prüfungszeit eine wirklich meisterliche Leistung mit überdurchschnittlichem Niveau und überreichte den neuen Schwarzgurten Diana Siedlitzki, Linda Wiedemann und Stefano Quagliata ihre Dan-Urkunden. 
Nachdem sich die drei frisch gebackenen Schwarzgurte Ihre neuen Anzüge, nämlich Ihre Meisteranzüge mit schwarzem Revers inklusive dem dazu gehörigen Schwarzgurt angezogen  hatten und die Halle wieder betraten, konnte man die Energie, welche von ihnen ausging förmlich spüren.